Instrumentalunterricht

 

Generell empfiehlt man eine Instrumentenausbildung ab dem neunten Lebensjahr, allerdings kommt es gerade bei Blasinstrumenten sehr auf die Instrumentenwahl der Kinder an.

Für jüngere Kinder kann es schwierig werden, das Instrument richtig zu halten, da es entweder noch zu groß oder zu schwer ist.  Zudem wird von den Kindern und Jugendlichen eine gewisse Übungsdisziplin und -kontinuität verlangt, was sich bei Kindern, die jünger als neun Jahre alt sind, erfahrungsgemäß als schwierig heraus gestellt hat. Ist ein Kind schon früher an einem Instrument interessiert, sollte das Instrument davor auf jeden Fall ausprobiert werden und gegebenenfalls über eine Anschaffung eines Kinderinstruments nachgedacht werden.
Der Unterricht beim Musikverein wird zu 90% in Form von Einzelunterricht gehalten. Der Verein legt großen Wert auf die sehr hohe Qualität seiner Ausbilder und die preisliche Erschwinglichkeit der musikalischen Ausbildung. Zwei schwer umzusetzende Ziele, die natürlich nur bedingt miteinander vereinbar sind. Gerade deshalb sind wir stolz darauf, denselben musikalischen Standard der umliegenden Musikschulen zu günstigeren Konditionen anbieten zu können.
Wenn Sie Fragen zu unseren Ausbildern oder unseren Ausbildungskonditionen haben, nehmen Sie am besten direkt Kontakt zu uns auf.